Expertise> Themen> Online Marketing
Principal Consultant
 
 
Menschen
 
Kontakt
 
Namics 13 München,  München

Mit relevantem Inhalt punkten

Massnahmen zur Trafficsteigerung Ihrer Webpräsenz.

Primäres Ziel des Suchmaschinenmarketings ist die Steigerung relevanten Traffics. Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden massgeschneiderte Lösungen für deren Visibilität im Netz und begleiten diese dauerhaft.

Zwei Wege zum SEM-Erfolg

Suchmaschinenmarketing (SEM) hat - als wichtiges Teilgebiet des Online Marketings - die Erhöhung der Sichtbarkeit innerhalb von Suchmaschinen zum Ziel. Dieses lässt sich über zwei verschiedene Wege erreichen:

Suchmaschinenwerbung (SEA) beschäftigt sich damit, die Sichtbarkeit mittels kostenpflichtiger Massnahmen zu erhöhen und erfolgt über die Buchung von Schlüsselbegriffen in Werbeplattformen wie beispielsweise Google AdWords. Das Schalten der Anzeigen wird pro Klick (Pay-per-Click, PPC) auf das gebuchte Keyword verrechnet. Wir entwickeln mit unseren Kunden effiziente Kampagnen und spielen diese auf dezidierten Kanälen aus. Eine Auswahl des Werbekanals erfolgt hierbei nicht nach Willkür: unser Perfomance-Ansatz garantiert die erfolgszentrierte Evaluation der Kanaloptionen.

 

Während Suchmaschinenwerbung meist nur kurzfristig Traffic sichern kann, steigert die Suchmaschinenoptimierung (SEO) die Visibilität im Netz langfristig, indem es alle Massnahmen zur Verbesserung der Rankings im organischen Bereich von Suchmaschinen verknüpft und aggregiert. SEO-Massnahmen unterteilen sich grob in Aktivitäten auf der eigenen Webpräsenz (OnSite) und ausserhalb der Website (OffSite). Namics versucht, diese beiden Komplexe so miteinander zu verknüpfen, dass diese aufeinander aufbauen und vollste Wirkung entfalten können. Durch die stetige Erweiterung der Suchalgorithmen sind die Suchmaschinenbetreiber mehr denn je in der Lage, relevante Inhalte für Nutzer anzuzeigen. Hierzu werden zunehmend Signale aus dem Nutzerverhalten wie beispielsweise Bounce Rates, Aufenthaltsdauer etc. interpretiert, welche sich gehäuft in sozialen Netzwerken aggregieren. Wer würde schon seinen Freunden einen Link senden, der keinen Mehrwert bietet? Niemand und wenn, dann nur im Scherz. Google& Co nutzen diese Eigenheiten aus dem semantischen Web, um Ihre Algorithmen aufzupolieren und die Suchergebnisse weiter zu verbessern.